Like us on Facebook  

   

 

Marching Band Völklingen startet Projekt „Marching Band 2.0“

Die Würfel sind gefallen! Nach der Mitgliederversammlung am 31.03.2017 hat der neue Vorstand der Marching Band alle Hände voll zu tun!
Im Bereich der Musik startet als erste Amtshandlung des neuen Musikalischen Leiters Duncan Hell das neue Projekt „Marching Band 2.0“.
Nach der Gründung eines Musikalischen Ausschusses unter der Leitung des Musikalischen Leiters gehen alle Ausschussmitglieder an individuelle Aufgaben im Themengebiet Musik.
Hauptthemen sind unter anderem die Felder: Ausbildung, Marsch & Show, Probenleitung & Gestaltung.
Zum Thema Ausbildung ladet die Marching Band alle Jugendlichen Interessenten in unser Vereinsheim nach Geislautern gegenüber des SV Geislautern ein. Die Ausbildungstermine werden nun donnerstags ab 18:00Uhr für Schlagwerker und freitags ab 18:00Uhr für Blechbläser stattfinden.
Doch wie darf ich mir diese Ausbildung vorstellen? Was kommt auf mich zu? Was muss ich bezahlen und muss ich mir überhaupt erst einmal ein eigenes Instrument kaufen um in Ausbildung gehen zu können?

Deshalb gehen wir erst einmal genau diesen Fragen auf den Grund!
Wie darf ich mir diese Ausbildung vorstellen?-
Im Grunde ganz einfach! Der AZUBI sucht sich eine Instrumentengattung und ein Instrument aus. Das heißt entweder Schlagwerk oder Bläserwerk. Dann legt er sich für ein Instrument fest. Zum Beispiel Snare-Drum, Basedrum und Percussion auf dem Schlagwerk oder Trompete, Posaune, Euphonium und Sousafon im Bläserwerk.
Dann wird der AZUBI seinem Zukünftigen Ausbilder vorgestellt. Diese Ausbilder sind sehr erfahrene Musiker und im Umgang mit Jugendlichen routiniert.
Was kommt auf mich zu?-
Auf die Auszubildenden kommt eine 12 bis 36 Monatige Ausbildung der jeweiligen Instrumentengattung zu. Sie Beinhaltet eine Grundausbildung in der Gleichzeitig eine Potentialfeststellung durchgeführt wird. Das bedeutet dass ein Schüler nicht einfach nur am Anfang alles gezeigt bekommt, sondern auch ob er das Instrument erlernen kann. Sollten hierbei Probleme auftreten werden die Ausbilder mit dem Schüler das Problem genau analysieren und weitere Maßnahmen in Form eines Instrumentenwechsels z.B. einleiten. Wenn dies alles im grünen Bereich ist werden Theorie- und Praxiseinheiten ausgebildet. Diese beinhalten Instrumentenkunde, Notenlehre, Akkordlehre, Harmonielehre, Technik und Marschausbildung. Um nur mal einen kleinen Einblick zu gewähren.


Was muss ich bezahlen-
Die (für Eltern) wichtigste aller Fragen und dennoch die am leichtesten zu beantwortende Frage.
Nichts!
Richtig gelesen! Unsere Ausbildung ist kostenlos. Das einzige was die Kinder bezahlen müssen ist mit Zeit, Spaß und Motivation. Den Rest übernehmen wir ;-)
Muss ich mir überhaupt erst einmal ein eigenes Instrument kaufen um in Ausbildung gehen zu können?-
Kurz gesagt, Nein!
Die Marching Band Völklingen stellt jedem Kind ein Instrument für die Ausbildung zur Verfügung. Darüber hinaus bekommt der AZUBI auch eine Uniform nach der Ausbildung gestellt und kann an allen Auftritten mitfahren ohne hierfür extra zahlen zu müssen.
Abschließend noch ein kleiner Einblick in unser Instrumentenrepertoire. Wir bieten an:
Bläserwerk: Trompete (kleines Blech), Posaune (mittleres Blech), Euphonium (mittleres Blech), Sousafon (tiefes Blech)
Schlagwerk: Marching-Snare-Drum (kleine Trommel), Base/Bass-Drum (große Trommel), Quint-Toms (Mehrfach-Trommel-Tragegestell) Marching-Percussion ( Rhythmusunterstützung in Form von Marsch-Becken, Rhythmus-Shakern)
In naher Zukunft werden die Musiker der Marching Band definitiv keine Langeweile haben. Es wird an einer Feldshow gearbeitet, das musikalische Programm wird „Kernsaniert“ und und und.
Wie man sieht haben alle Mitglieder der Marching Band Völklingen in Zukunft noch einiges vor sich.

 

 

Marching-Band Völklingen bei dem Saarland-March

 

Am Samstag, den 08.04.17 spielten die Akteure der Marching-Band des Fanfarencorps Völklingen 1955 e.V auf dem Saarland-March auf.

Mit vielen Vereinen aus Nah und Fern, u.a. der Bergmannskapelle aus St. Ingbert und dem Saarländischen Polizei-Orchester konnte man sich dem Publikum präsentieren.

Man zeigte verschiedene Marchformationen und Showeinlagen.

Das große Highlight fand im Finale statt, wo man mit allen Vereinen mehrere Lieder aufspielte und gemeinsam mit dem Alte Kameraden-March ausmarchierte und somit die Veranstaltung beendete. Im Anschluss tauschte man sich bei einem kühlen Getränk unter den Musikern aus und ließ den Abend Ausklingen.

 

 

 

 

 

 

Marching Band bei den Weihnachtsmärkten in Yutz und Reims

 

Am ersten Weihnachtswochenende im Dezember nahm die Marching Band Völklingen am festlichen Nikolausumzug in Yutz teil. Über 40 Gruppen waren vor Ort darunter auch die Musikfreunde aus Köllerbach und Bickenbach. Weihnachtlich beleuchtete Fahrzeuge und Fußgruppen begeisterten das zahlreiche Publikum am Straßenrand, auch Glühwein und Gebäck wurde verteilt.Nach ca. 2 Stunden Umzug  und guter Verpflegung in der Stadthalle trat man die Heimreise an und konnte gegen 22 Uhr in Geislautern den Bus entladen.

Eine Woche später musste man schon um 9 Uhr die Reise nach Reims antreten ,um den Weihnachtsmarkt musikalisch zu umrahmen. Hier begannen die Aktiven gegen 14 Uhr und bahnten sich den Weg durch die zahlreichen Besucher des Weihnachtsmarktes zur alles überragenden Kathedrale von Reims (Foto). Das 800 Jahre alte Bauwerk hinterlässt auch unter der Weihnachtsbeleuchtung bei allen Musikern einen unvergesslichen Eindruck. Ebenso bleibt es wohl noch lange in den Köpfen, daß man auf einem alten Karussell spielen musste. Fast 4 Stunden musizierte die Band auf dem kompletten Weihnachtsmarkt, zwischendurch begenete man auch noch kunststückreifen Weihnachtsmänner auf Motorrädern. Nach ein paar Heißgetränken in einem Hotel konnte man dann die Heimreise antreten und beendete den Tag gegen 22 Uhr im Clubheim in Geislautern. Auch wird es in den Köpfen der Musiker bleiben, daß der Weihnachtsmarkt in Reims leider auf höchster Sicherheitsstufe mit Personenkontrollen der französischen Polizei statt fand. Aber alles in allem war es für alle Musiker ein gelungener Jahresabschluß und der Verein bedankt sich bei allen Mitgliedern, Fans und Gönnern und wünscht einen schönen Jahreswechsel.

 

 

 

Termine der Marching-Band Völklingen.

 

Zum Jahresende stehen noch 2 Weihnachtsumzüge in Frankreich an.

 

Nachdem man Anfang November mit dem regionalen Karnevalsverband in Überherrn die neue Faasendsession 2017 eröffnete,folgt schon am 26.11. ab 19 Uhr der vorgezogene Jahresabschluss im Clubheim in Geislautern. Dies liegt daran, dass man an den ersten Weihnachtswochenenden im Dezember wieder in Frankreich zu Umzügen unterwegs ist. Am 03.12. ab 14 Uhr 30 in Yutz und am 11.12. ab 9 Uhr 30 in Reims. Bei Interesse von Inaktiven wird um Anmeldung freitags im Clubheim gebeten. Die letzte Probe wird dann am 16.12. mit einem Umtrunk statt finden um dann die verdiente Winterpause einzulegen.

 

 Sommertour der Marching - Band hat begonnen!

Der Startschuss hierfür erfolgte bei der Maisause in Bous, wo man bei noch angenehmen Wetter auf und um der Rennstrecke die Zuschauer auflockern konnte.Die Stimmung war bei Rennfahrer, Musiker und Zuschauer sehr gut. Schon am nächsten Wochenende musste man wieder in den Reisebus um nach Luneville zu den Nachbarn nach Frankreich zu fahren. Hier erwartete die aktiven Musiker der Marching – Band ein sehr aufwendiges Programm; schon am Morgen wurde bei den Sponsoren des „Festes der Fanfaren“ gespielt, zu allen Standpunkten wurde marschiert, um so hungriger waren die Musiker beim 2stündigen regionalen Mittagstisch. Nach einer nur kurzen Pause begann das Nachmittagsprogramm mit einer Dauer von 4 Stunden, in denen man die Straßen und Plätze der Stadt mit Musik erfüllte. Hierbei wurde man von 4 weiteren Musikgruppen aus der Schweiz und Frankreich unterstützt. Müde aber gut gelaunt traten die Musiker nach einem gemeinsamen Abendessen die Heimreise nach Völklingen an. In den Tagen darauf wurde sich schon wieder auf die nächsten Auftritte vor bereitet , so z. B. für die Jubiläumsshow der Musik und Show Band Königstein am 25. Juni , der man mit Eifer entgegen fiebert.

   
© Marching-Band Völklingen